Schmerzfreie Behandlung beim Kinderzahnarzt

Sanfte und angstfreie Behandlung

Wir erklären jeden Behandlungsschritt in kindgerechter Sprache und demonstrieren ihn auch bei Bedarf (Tell-Show-Do). Dabei verwenden wir ganz bewusst freundliche und positive Begriffe, wie „Schlafwasser für den Zahn“ oder „Zahndusche“. Deshalb bitten wir Sie zu Hause keine angstauslösenden Begriffe zu nennen, wie z.B. „Spritze“ oder „Bohrer“.

Wenn eine örtliche Betäubung des zu behandelnden Zahnes nötig ist, erzählen wir unseren kleinen Patienten, dass die Zähne erst „schlafen“ sollen bevor wir sie „duschen“. Zuvor wird durch ein spezielles Oberflächenanästhetikum die Stelle der Mundschleimhaut unempfindlich gemacht, an der der Einstich für die örtliche Betäubung erfolgt. Wenn die Zähne dann wieder „aufwachen“, sind Karies und Baktus verscheucht und der Milchzahn ist wieder schön weiß und gesund.

Unsere speziellen Behandlungsmethoden für Kinder:

Hypnotisierend

Behandlung am Stuhl mit Hilfe hypnotischer Verhaltensführung

Zauberluft

Mit ein wenig Lachgas kann Ihr Kind sich entspannen und wohlfühlen

Gaaanz ruhig

Angstfrei und entspannt durch sanfte Sedierung

Schlafe süß

Eine Vollnarkose - wenn‘s besonders schwierig ist

Hypnotische Verhaltensführung


Fantasievolle Kinderhypnose

Mit Hilfe von hypnotischer Verhaltensführung erfahren die Kinder den Zahnarztbesuch als positives Erlebnis. Durch Fantasiegeschichten, der Verwendung von positiven Begriffen, der Vermittlung von Sicherheit und Geborgenheit oder das Ansehen lustiger Kinderfilme werden die kleinen Patienten in einen entspannten, angenehmen Trancezustand gebracht. Das lenkt ihre Aufmerksamkeit von der Außenwelt ab und reduziert ihr Schmerzempfinden.

Lachgas


Zauberluft zur Entspannung

Viele Kinder sind aufgeschlossen genug, um eine Zahnbehandlung am Stuhl durchführen zu lassen. Wenn aber noch Unsicherheit besteht, kann etwas „rosa Zauberluft“ beziehungsweise Lachgas helfen. Das Lachgas wirkt beruhigend, vermindert das Schmerzempfinden und erzeugt ein Gefühl von Euphorie. Es hilft dem Kind auch unangenehmere Maßnahmen, wie zum Beispiel eine Betäubungsspritze, zu akzeptieren.

Über eine lustige Clownsnase atmen die Kinder während der Behandlung Lachgas und Sauerstoff in einem bestimmten Mischungsverhältnis ein.

Der Arzt kann nun zügig und qualitativ hochwertig arbeiten, während das Kind entspannt einen lustigen Film an der Decke ansieht. Nach der Behandlung wird das Lachgas komplett abgeatmet und mit reinem Sauerstoff ersetzt, wodurch der kleine Patient sofort
wieder in seinen Normalzustand eintritt.

Sedierung


Gaaanz ruhig: Der Mutmach-Saft

Wenn ein Kind eine Zahnbehandlung am Stuhl nicht zulässt, gibt es für kleinere Eingriffe die Möglichkeit, einen Beruhigungssaft zu verwenden. Dabei handelt es sich um Dormicum (Midazolam), das eine stark angstlösende Wirkung hat. Es wird von den Anästhesisten verordnet und meist als Saft verabreicht.

20 bis 30 Minuten nach Verabreichung des Dormicums erreicht die Wirkung ihren Höhepunkt. Der Zahnarzt kann nun die Zahnbehandlung durchführen.

Anschließend bleiben Sie mit Ihrem Kind so lange in unserer Praxis, bis das Dormicum abgebaut ist. Dabei steht Ihr Kind unter der Kontrolle und Beobachtung von einem Anästhesisten.

Neben der angstlösenden Wirkung von Dormicum schätzen wir auch die Tatsache, dass die Kinder sich nicht mehr an den Zeitraum der
Zahnbehandlung erinnern.

Intubationsnarkose


Schlafe süß: Die Vollnarkose

Eine Vollnarkose eignet sich zur Zahnsanierung, wenn:

  • eine umfangreiche Zerstörung der Milch- und bleibenden Zähne vorliegt
  • durch chronische Entzündungen eine lokale Schmerzausschaltung nicht gewährleistet werden kann
  • das Kind sehr klein und behandlungsunwillig ist
  • eine geistige oder körperliche Behinderung die Zahnbehandlung am Stuhl unmöglich macht

Wir arbeiten mit einem erfahrenen pädiatrischen Anästhesisten-Team zusammen. Vor, während und nach der Narkosebehandlung steht das Narkose-Team für Ihr Kind zur Verfügung: Es wird rund um die Uhr beaufsichtigt.

Der Narkosearzt wird Sie vor der Behandlung zu einem ausführlichen Beratungsgespräch einladen und Ihnen den Ablauf genau erklären. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen des Anästhesisten, damit wir auch die geplante Narkosebehandlung bei Ihrem Kind optimal durchführen können. Unsere Praxis Doktor Kinderzahn verfügt über einen angenehm gestalteten OP-Bereich mit gesonderten kuscheligen Aufwachräumen.

Ablauf der Narkose

Bitte kommen Sie mit Ihrem Kind rechtzeitig zum geplanten Termin in unsere Praxis. Ihr Kind muss nüchtern sein: Das bedeutet, es darf 6 Stunden vorher nichts mehr gegessen und 2 Stunden vorher nichts mehr getrunken haben. Sie dürfen Ihrem Kind vor der Narkose auch nicht die Zähne putzen! Achten Sie auch darauf, dass es keine Bonbons gelutscht oder heimlich einen Schluck getrunken hat. Damit sich die Angst bei Ihrem Kind löst und es sich nicht mehr an die Einleitung der Narkose erinnert, erhält es vom Anästhesisten einen  Beruhigungssaft (Dormicum) und ein Pflaster, um den Zugang für die Infusion schmerzfrei zu gestalten. Die Narkose selbst wird mit unserer Pilotenmaske und einem Narkosemittel eingeleitet, sodass der kleine Patient bereits nach wenigen Minuten schläft. Bis zu diesem Zeitpunkt können Sie bei Ihrem Kind bleiben.

Während der gesamten Behandlung wird der Patient vom Anästhesisten-Team sicher überwacht.

Nach der Narkose kann sich Ihr Kind im eigenen Aufwachraum in Ruhe ausschlafen. Sie können sofort nach der Behandlung wieder zu Ihrem Kind und es begleiten, bis es wieder hellwach ist. Insgesamt sollten Sie sich 3 bis 4 Stunden Zeit nehmen für den Aufenthalt in unseren Praxisräumen (je nach Behandlungsdauer). Wenn es dem kleinen Patienten wieder gut geht und der Anästhesist sein Einverständnis gibt, können Sie mit Ihrem Kind wieder nach Hause gehen.

Falls Sie mit dem Auto zu uns kommen, sollte während der Autofahrt noch eine weitere Begleitperson bei Ihrem Kind sitzen.


Praxis für
Kinderzahnheilkunde

Dr. Cornelia Fach
Dr. Elena Schaub-Langner
Dr. Esther Wolf

Josephsburgstraße 34
Berg am Laim
81673 München

Telefon 0 89/45 66 51 13

Sprechzeiten der Kinderzahnarztpraxis

Montag, Dienstag
8:30 – 12:30 Uhr
13:30 – 18:30 Uhr

Mittwoch, Donnerstag,
Freitag

8:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 18:00 Uhr

So kommen Sie zu uns

Unsere Praxis für
Kinderzahnheilkunde liegt im
Osten von München,
im Stadtteil Berg am Laim. 

Zum Kontakt

© 2019 Doktor Kinderzahn · Kinderzahnarzt-Praxis in München · Berg am Laim
© 2019 Doktor Kinderzahn
Kinderzahnarzt-Praxis in München · Berg am Laim